irische linsensuppe

Als Kind fand ich Linsensuppe fast schon eine Vergewaltigung meiner Geschmacksnerven. Ne, geschmeckt hat mir das nicht. Auch nicht Erbsensuppe. Der Horror war, wenn die Suppenkanone irgendwo stand, und meine Eltern sich dann berufen fühlten uns mal was Gutes zu gönnen. GRUSELIG

Nun, Detlev meinte er müsste echt mal wieder Linsensuppe machen. Wofür opfert man sich nicht alles um diesen Blog zu schreiben. ( Vorsichtigerweise habe ich schon mal Auswärts vor gegessen )

Also was wird alles benötigt, um es mit meinen Vorurteil, unter rühren in den Abfluss verschwinden zu lassen:

  • 100g Linsen rote und gelbe gemischt
  • 50g Möhren
  • 50g Sellerie
  • 50g Lauch
  • 125g Kartoffeln
  • 1/2 Zwiebel
  • 100g Bauchspeck
  • 100g Schweinerippe
  • Petersilie, Mayoran frisch Bund
  • Guinness 0,5l  (0 ,25l für den Koch zum trinken der Rest für die Suppe )
  • Salz, Pfeffer, Essig, Zucker, 2 Knoblauchzehen
  • 1,5l Gemüsebrühe
  • 2 Brühwürste
  • Altes Brötchen um Croutons zu machen

Auf gehts

Möhren, Sellerie, Lauch, Zwiebeln kleinschneiden in Pfanne anschwitzen. ( großer Topf ) Bauchspeck klein würfeln dazu geben. Kartoffeln, Knoblauch ebenfalls würfeln und ab mit in die Pfanne.

Die Gemüsebrühe und das Guinness hinzugeben und dann die Schweinrippe mit in die Flüssigkeit legen. Rippe garen. Dann von den Knochen lösen und kleinschneiden und wieder ab ins Brühebad.

Dann die Linsen zugeben. Majoran und Petersilie klein schneiden und hopps ab in die Brühe. Alles leicht köcheln lassen und durchziehen lassen. Ein herrlicher Duft wird sich jetzt in der Küche verbreiten. Sobald die Linsen gar sind mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker abschmecken.

Das alte Brötchen zu Würfel schneiden und mit etwas Öl und den Knoblauch zu Croutons verarbeiten.

Brühwürstchen in die Brühe geben, ACHTUNG jetzt nicht mehr kochen sonst platzen die weg. Sobald die Würstchen warm sind servieren. Croutons auf Suppe streuen.

Ich habe gestern 2x Nachschlag genommen. Obwohl ich vorher schon gegessen hatte. Es war wirklich wirklich wirklich echt „an-bhlasta“

lig sé blas tú ( lasst es euch schmecken )

Ellen und Detlev