Zuppa di Pomodori in Italien hört sich alles an wie Musik ( italienische Tomatensuppe )

tomatensuppe

TOMATE hört sich total unsexi an finden wir. Pomodoro in Italien, Paradeiser in Österreich, das wird diesem tollen Gemüse ( Frucht ) erst richtig gerecht. Und wir wären jetzt gerne in Italien. Das Stimmengewirr, die Luft, das knattern der Vespas, die Mamas die die Wäsche im Wind trocknen lassen, an den verwinkelten Fassaden.

Die Musik der Sprache der Italiener. *Träum* Uns ist heute nach ITALIEN also ran an die Tomaten und los. ( toll ist dass es flott geht und schnell Italien hier ist )

Wir brauchen

  • 1kg Tomaten  ( es geht auch zwei Dosen Tomaten aus der Dose )
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Sellerie
  • Knoblauch 2 Zehen
  • Basilikum ein Bund
  • Petersilie ein  Bund
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer,
  • Gemüsebrühe
  • 250ml Sahne
  • und für drin Mozzarella Käse

 

Tomaten die Haut entfernen. Geht rasant schnell mit einem Wasserkocher. Das Wasser zum kochen bringen die Tomaten ins heiße Wasser legen. Ca 1 Min. drin lassen, mit einem Löffel rausholen kurz kalt abspülen schon ist die Haut ab.

Die Tomaten zusammen mit dem Saft pürieren mit einem Zauberstab. ( unbedingt zulegen eins der wenigen Küchenwerkzeuge die man wirklich braucht)

Topf aufsetzen Olivenöl hinein. Ein guter Schuss. Zwiebeln und Knoblauch klein gewürfelt darin anbraten. In der Zeit die Selleriestange in kleine Stück geschnitten. Ebenso die Petersilie haken.

Tomaten mit Saft und Gemüsebrühe mit in den Topf geben. Sellerie, Petersilie mit rein. Schön aufkochen lassen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Nun kommt wieder der Zauberstab alles schön damit durchmixen. Sahne hinzugeben. Nochmals kurz erwärmen jetzt nicht mehr kochen. Fast fertig

Nun noch das Basilikum haken und den Mozzarella klein schneiden, in die Suppenschüsseln geben und die Suppe hin über gießen. FERTIG

Servieren mit leckeren Ciabatta ( italienisches Brot ) und Olivenöl servieren.

lasciare che ti gusto

Ellen und Detlev

 

 

 

Kommentar verfassen