Himmel und Ähd ( Himmel und Erde ) mit Blutwurst ein Klassiker aus dem Rheinland.

Collage Himmel und Ähd

Wir Rheinländer sind recht Gottesfürchtig. Der Himmel ist unser Ziel mit der Hölle rechnen wir, und dazwischen ist jede Menge Spaß. Auf der Erde.

Ein sehr beliebtes Rezept ist bei uns Himmel und Ähd. Himmel und Erde. Kartoffelpüree mit Apfelmus leicht und fluffig, süß und verführerisch die Äpfel an den Bäumen hängend wie im Himmel die Kartoffeln aus der Erde  Und dazu Blutwurst mit Zwiebeln. Wie aus der Hölle so dunkel. Ein Erlebnis für die Geschmacksknospen.

So genial von den Geschmackskomponenten, so einfach ist es in der Zubereitung. Wir brauchen:

  • 1kg Kartoffeln
  • 1kg Äpfel
  • 4 Zwiebeln
  • 250gr Apfelmus
  • 200gr. Blutwurst
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Kartoffeln schälen und abkochen. Mit den Äpfeln machen wir das Gleiche. ( Bitte jetzt noch getrennt, vereinigen tun sie sich erst gleich in der Schüssel )

Zwiebeln zu Ringe schneiden.

Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken. Die gekochten Äpfel ebenfalls. In einer Schüssel vorsichtig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Zwiebeln anbraten. Blutwurst in Scheiben schneiden, kurz einmal in Mehl wenden und zu den Zwiebeln hinzu geben. Braten

Kartoffelapfelmuspurree auf Teller anrichten. Gebratene Blutwurst drauflegen, Zwiebeln obendrauf.

FERTIG

Wieder mal ein RUCK ZUCK REZEPT servieren mit Senf und einem Bier.

Wohl bekommts

Ellen und Detlev

 

 

Kommentar verfassen