Eierschmier, wenn sich der Geldbeutel leer ist aber noch soviel Monat übrig

Eierschmier

Eierschmier. Hört sich nicht wirklich lecker an. Schmeckt aber GENIAL. Und kostet was nichts. Oma hat es früher immer gemacht, wenn der Monat noch nicht zu Ende war, aber der Geldbeutel so leer, dass man die Pfennige Samba tanzen hörte.

Wir brauchen

  • 6 Eier
  • 2 Eßl. Milch
  • 4 Eßl Mehl
  • 4 Scheiben Brot
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, Kräuter,

 

Jetzt geht es flott. Der Hunger ist groß, das Essen geht schnell. 2 Pfannen aufsetzen. Während sie heiß werden, Eier, Milch, Mehl Gewürze miteinander gut vermischen. Ab in die heiße Pfanne damit und eine Art Pfannkuchen gebacken. Brot in der anderen Pfanne rösten. Den Eierschmier wenn er durchgebacken ist, in gleiche Teile schneiden und aufs geröstete Brot legen.

Je voller der Geldbeutel, desto mehr kann in den Eierteig hinein. Paprika, Gürkchen, Speck, Knoblauch ……

Guten Appetit

Ellen und Detlev

 

4 Gedanken zu „Eierschmier, wenn sich der Geldbeutel leer ist aber noch soviel Monat übrig

  1. das gibt es bei uns ohne mehl meistens am wochenende zum frühstück!! 🙂 allerdings streue ich noch gerne frischen schnittlauch drüber oder ein bisschen tomatenmark! 🙂

Kommentar verfassen