Heute gibt es ein Rezept meiner Mutter, die hat uns dieses in meiner Kindheit häufig gekocht. Wir benötigen hierzu:

IMG_5619

  • 500 Gramm Stangenbohnen
  • 500 Gramm festkochende Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 200 Gramm Porree
  • 300 Gramm Möhren
  • 150 Gramm Sellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 Gramm Bauchspeck gewürfelt
  • 3 EL Speiseöl
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Ltr. Wasser
  • Pfeffer, Zucker, Salz
  • Mayoran, Thymian, Rosmarin und Petersilie ( steht bei uns alles zur Zeit im Garten )

kräuterstaus

Wie wird dieser Eintopf nun zubereitet. Recht Simpel.

Die Kartoffeln und das Gemüse waschen und in gleichgroße Würfel schneiden, außer die Bohnen die werden nur geputzt und halbiert. Nun die klein gehackten Zwiebeln mit dem gewürfeltem Speck in dem Öl dünsten, bis alles eine schöne Farbe hat. Jetzt das Gemüse zugeben und dieses auch noch etwas andünsten. Wasser zugießen und den zerbröselten Würfel Gemüsebrühe beigeben. Einmal aufkochen und umrühren. Nun einen Deckel drauf und rund 30 Minuten köcheln lassen.

IMG_5623

Nun die Kräuter zugeben und die Sahne angießen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Jetzt nochmals 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

Nun können wir diesen Eintopf genießen. Sollten Reste übrig bleiben, kann man diese am nächsten Tag  pürieren und verdünnen. Einfach etwas Gemüsebrühe aufgießen. Auf vorher geröstetem Bauernbrot gießen und fertig ist ein zweites Mittagessen.

Wünsche euch einen guten Hunger

Euer Detlevfix

20160716_142358