Schwäbisches – Schäumchen – von Apfel und Rosenwasser

collage schäumchen

Mir war gestern mal wieder nach süß. Und da wir hier noch recht wenig Dessert ( Nachtisch ) haben , habe ich mich mal so in der Küche umgeschaut und folgendes gefunden

  • 8 kleine Äpfel
  • 3 Eier
  • ein Esslöffel Rosenwasser hatte ich ja erst morgens gemacht
  • 100gr Zucker
  • 0,1ltr Apfelsaft
  • eine Prise Salz

Perfekt für Schäumchen.

Äpfel schneiden und mit Apfelsaft zu Kompott kochen. Durch ein feines Sieb streichen. Eigelb und Eiweiß trennen. Eiweiß steifschlagen, ( tut eine Prise Salz hinzu, dann geht es besser )

Unter das steif geschlagene Eiweiß den Zucker vorsichtig unterheben. Ebenso mit dem feinen Apfelmus verfahren. Etwas Rosenwasser in die Masse geben. Auch unterheben. Nun das ganze in Gläser abfüllen. Und ab damit in den Kühlschrank. Vor dem servieren habe ich es noch mit Rosenblätter garniert.

UNBEDINGT WICHTIG noch am gleichen Tag essen. Es handelt sich hier um rohes Eiweiß ungegart, das ist länger auf KEINEN FALL HALTBAR. Also morgens machen, abends essen.

Guten Appetit

Ellen und Detlev

Kommentar verfassen