Bei diesem Schmarrn benutzen wir alte Semmeln, kein Mehl oder Grieß, wie bei einem Kaiserschmarrn aus Österreich, geht vollkommen schell und einfach. Die ältesten Rezept sind schon über 500 Jahre alt und man mache diesen damals immer mit Brot.  Nun was brauchen wir dazu:

IMG_9344

  • 6 Semmeln
  • 300 ml Milch
  • 3 Eier
  • 125 Gramm Schmalz
  • Zucker, Zimt und eine Prise Salz
  • ein wenig Vanille
  • 50 Gramm Butter
  • 100 Gramm Marmelade nach eigenem Geschmack ( wir benutzen heut Blaubeeren )

IMG_9352

Die Semmeln schneiden wir klein und geben diese in eine Schüssel, schlagen kurz die Milch mit den Eiern auf und gießen diese Masse über unsere Semmeln. Durchziehen lassen.

IMG_9355

In einer Pfanne nun das Schmalz erhitzen und die Masse gut anbraten, bis diese gut gebräunt ist. Auf 4 Teller verteilen und mit Zimt-Zucker und Vanille bestreuen. Butter kurz in der Pfanne etwas braun werden lassen und ebenfalls über den Schmarrn geben.

IMG_9360

Nun noch einen guten Esslöffel Marmelade ober drauf und fertig ist ein leckerer ,süßer Abend Imbiss. Auch lecker dazu noch eine frische Vanillesoße.

IMG_9357

Kann man natürlich auch herzhaft zubereiten, z.B. man gibt angebraten, gewürfelten Speck und Zwiebeln in die Masse. Und serviert dazu eine braune Soße und einen grünen Salat. Dies stammt aber nicht vom verehrten Carl Spitzweg.

IMG_9362

Wünsche euch einen schönen Abend und guten Hunger

Euer Detlevfix

IMG_7189